Verkehrsminister für Uber, Moia und Co: Taxi-Demo in Wiesbaden

Am 10.04.2019 veröffentlicht

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) möchte den Fahrdienstmarkt für Uber, Moia und Co liberalisieren. Das stößt insbesondere Taxifahrern auf, die sich nun in ihrer Existenz bedroht fühlen. Allein in Hessen sieht das Taxigewerbe 20.000 Jobs in Gefahr. Der Bundesverband Taxi und Mietwagen (BZP) hatte in rund 30 Städten zu Protesten aufgerufen.

In Wiesbaden versammelten laut Hans-Peter Kratz, dem 1. Vorsitzenden der Taxivereinigung Frankfurt, nahmen 1.200 Teilnehmer mit 1.000 Taxen an dem Protest teil. Aufgrund der Proteste kam es in der Wiesbadener Innenstadt zu massiven Verkehrsbehinderungen.

Empfohlene Kanäle