Positiv ins nächste Spiel: Eintracht Frankfurt will sich von jüngster Niederlage nicht unterkriegen lassen

Am 07.12.2018 veröffentlicht

Vor dem Auswärtsspiel beim Ligakonkurrenten Hertha BSC Berlin am kommenden Samstag zeigt sich Eintracht Frankfurt Coach Adi Hütter zuversichtlich - das verlorene Spiel in Wolfburg aus der Vorwoche spiele keine Rolle mehr.

Vor dem Duell gegen Hertha BSC morgen in Berlin zeigt sich Eintracht Frankfurt Coach Adi Hütter zuversichtlich. Bei der Pressekonferenz am Mittag in Frankfurt betont er, dass die Niederlage gegen Wolfsburg für die Mannschaft keine Rolle mehr spiele: "Die Mannschaft ist  weiterhin stabil, wir haben die Niederlage gut angenommen und die Mannschaft hat im Trainingshoch einen guten Eindruck gezeigt!“. Genau diese Einstellung will die Mannschaft um Adi Hütter morgen in Berlin auch auf den Platz zeigen. Auf der aktuellen Bundesligatabelle hat Eintracht Frankfurt drei Punkte Vorsprung auf Hertha BSC. Während die Berliner mit 20 Zählern auf dem 7. Tabellenplatz sind, stehen die sich die Alder mit 23 Punkten auf dem 5.

Anpfiff der Partie ist am Samstag um 18:30 Uhr im Olympiastadion in Berlin.

 

Empfohlene Kanäle