Radikalisierung im Rhein-Main-Gebiet

Am 21.03.2018 veröffentlicht

Das Rhein-Main-Gebiet ist so etwas wie eine Hochburg für radikale Islamisten. In Fußgängerzonen werden kostenlose Mohammed-Biografien verteilt und immer wieder gibt es Razzien in der Islamisten-Szene. Aber was bewegt vor allem junge Menschen dazu, sich solchen radikalen Gruppen anzuschließen und was kann man dagegen tun? Darüber haben Experten in Frankfurt diskutiert. Cord Eickhoff war dabei.

Empfohlene Kanäle