Rollende Praxis gegen Ärztemangel: Medibus startet durch

Am 05.06.2018 veröffentlicht

Ab Juli wird der sogenannte Medibus in Nord- und Osthessen unterwegs sein. Die rollende Praxis soll helfen, Engpässe bei der medizinischen Versorgung auf dem Land zu überbrücken.

Der Medibus soll zunächst in einer zweijährigen Pilotphase getestet werden. Der Allgemeinmediziner Matthias Roth wird mit der rollenden Praxis an vier Tagen pro Woche, sechs Ortschaften in den Landkreisen Hersfeld-Rotenburg und Werra-Meißner versorgen. Unterstützt wird der Mediziner von einer Arzthelferin und einem Busfahrer.

"Wir haben ein kleines Labor dort, können auch Blut abnehmen, wir haben ein EKG und natürlich die üblichen Geräte, die ein Arzt braucht", sagt Dr. Eckhard Starke, Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen.

Weitere Infos zum Medibus finden Sie auf der Seite der KV Hessen.

 

Empfohlene Kanäle