Floßtour mal anders: Action an Land und auf dem Wasser

Am 27.08.2020 veröffentlicht

Eine gemütliche Floßtour auf dem Fluss kann ruhig und schön sein. In Rotenburg an der Fulda wird eine actionreichere Variante davon angeboten – hier werden die Flöße erst selbst gebaut und dann auf Schwimmtauglichkeit getestet. Unser Reporter Tim Ellrich hat's im Videobeitrag getestet.

Seit über 20 Jahren bespaßen Eilert Bretting und sein Team Firmen, Vereine, oder Geburtstagsgruppen mit Events wie dem Floßbauen. Es beginnt alles ganz einfach. Aus mehreren Balken wird das Gestell des Floßes gebaut. Damit es auch schwimmt, kommen Gummireifen dazu. Eilert Bretting hilft dabei, wo er nur kann und erklärt, wie die Reifen am Gestell befestigt werden. Und dann geht es endlich aufs Wasser in die Fulda. Die Streckenlänge ist dabei völlig variabel.

"Floßbau als Teamwettbewerb, also ich fand’s mega gut, den Jungs hat’s glaub auch gefallen und mit den Wettbewerben und dem Nassspritzen kommt auch der Wettkampfgedanke nicht zu kurz", zieht unser Reporter Tim Ellrich ein positives Fazit.

Und wenn auch Sie jetzt Lust bekommen haben, dann finden Sie weitere Informationen auf der Internetseite des Veranstalters.

Empfohlene Kanäle