Schaukeln für Erwachsene: Mit Schwung durch den Schlosspark

Am 17.05.2019 veröffentlicht

Das gleichmäßige Schwingen von hinten nach vorne, der leichte Windzug im Gesicht und ein entspanntes Gefühl von Freiheit. Ja, schaukeln kann echt gut tun. Meistens spüren das nur Kinder und die Erwachsenen schubsen liebevoll an oder warten am Seitenrand. Im hessischen Rotenburg an der Fulda ist damit jetzt Schluss: Dort gibt es einen Schaukelwald nur für Erwachsene.

Da stehen sie nun, vierzehn unterschiedliche Schaukeln inmitten von Bäumen. Hier eine viereinhalb Meter lange Jumboschaukel, dort ein hängender Balken für mehrere Personen. Das Paradies für jedes innere Kind. Gudrun Dürnbeck ist 73 Jahre alt. Wenn sie mit ihrem Mann spazieren geht, schaukelt sie immer. Zum letzten Mal saß sie als Kind auf einer Schaukel. Den Spaß daran hat sie immer noch. „Man kann sich selbst bewegen, man kann so hoch schaukeln, wie man will und man ist schwerelos“, grinst Gudrun.

Eine Mitarbeiterin der Stadt kam in ihrem Urlaub auf die Idee. „Sie geht jedes Mal mit ihrem Mann schaukeln auf einer Partnerschaukel. Da hat sie das Thema mitgebracht und gefragt, ob wir sowas nicht auch mal hier umsetzen können. Und aus dieser Idee ist dann der riesige Schaukelwald geworden“, erklärt Torben Schäfer, Marketing-Geschäftsführer der Stadt Rotenburg. Über 100.000 Euro hat der Spielplatz für Große gekostet. Am Samstag wird er offiziell eröffnet.
Gudrun ist von dem Angebot begeistert. Sie möchte öfter zum Schaukeln kommen und verleiht in Zukunft ihren Spaziergängen jetzt mehr Schwung.

 

Empfohlene Kanäle