Rutschpartie für Hessens Fußgänger und Autofahrer

Am 21.03.2018 veröffentlicht

Der Weg zur Arbeit war für viele am 30. Januar 2016 eine einzige Rutschpartie. Durch den Regen in der Nacht waren die Bürgersteige und Straßen so glatt, dass man richtig aufpassen musste, um nicht ständig auszurutschen. Außerdem kam es vermehrt zu Unfällen. Jakob Paßlick berichtet.

Sicheres Fahren bei Glätte:

Planen Sie mehr Zeit für die Fahrt ein Fahren Sie mit größerem Sicherheitsabstand und niedrigerer Geschwindigkeit Beschleunigen Sie vorsichtig in einem möglichst hohen Gang Tragen Sie keine dicke Kleidung beim Fahren - das schränkt Ihre Beweglichkeit ein Bremsen Sie vorsichtig Vermeiden Sie ruckartige Lenkbewegungen Regelsysteme wie ESP und ABS nicht ausschalten Wenn die ABS-Kontrolllampe aufleuchtet und das Bremspedal pulsiert, sollten Sie langsamer und zurückhaltender fahren Bei einer Vollbremsung: Bremsen Sie schnell und bleiben Sie auf der Bremse. Reicht der Platz nicht, sollten Sie versuchen, am Hindernis vorbeizulenken Wenn Ihr Fahrzeug auszubrechen droht: Schnell und kontrolliert gegenlenken Wenn Ihre ESP-Leuchte flackert, befinden Sie sich im Grenzbereich zum Schleudern - Lenken Sie vorsichtig weiter in die Richtung, in die Sie wollen
Empfohlene Kanäle