Schluss mit Plastik: Handel setzt auf umweltfreundliche Obstnetze

Am 16.11.2017 veröffentlicht | 1106 Aufrufe

Unsere Ozeane sind voll von Plastikmüll - die größte sichtbare Fläche Müll im Wasser ist so groß wie Mitteleuropa! Und dabei schwimmen an der Oberfläche nur 15% unseres Mülls. 70% liegen bereits auf dem Meeresgrund. Alarmierende Zahlen, die auch immer mehr Unternehmen zum Handeln bewegen - so auch den Lebensmittelhändler Rewe. Wie der Konzern jetzt Plastikmüll vermeiden will, berichtet Alex Pitronik.

Möchten auch Sie zum umweltfreundlichen Einkäufer werden? Unter www.againanda-gain.com bekommen Sie die wiederverwendbare Taschen aus dem Beitrag.

Empfohlene Kanäle
Kommentare