Schutz vor KO-Tropfen: Das sollten Sie beachten

Am 06.02.2020 veröffentlicht

KO-Tropfen machen einen Menschen, der sie verabreicht bekommt nicht nur wehrlos, sie sorgen auch für Erinnerungslücken und sind nur schwer im Körper nachweisbar. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich bestmöglich vor der Gefahr im Glas schützen.

Partystimmung und ein Drink, der kurz unbeobachtet ist. Verbrecher, die diese Situation ausnutzen, gibt es leider häufig. Das ist auch einer Studentin aus Gießen passiert. Während sie auf der Toilette ist, lässt sie ihr Getränk unbeaufsichtigt stehen. Wenig später ist sie wie weggetreten und wehrlos. Und das ist bei weitem kein Einzelfall. Deshalb warnt die Hanauer Frauenbeauftragte Monika Kühn-Bousonville regelmässig in Schulklassen vor der Gefahr von KO-Tropfen und erklärt, wie Sie sich schützen können.

Auch der Weiße Ring warnt mit einem Video vor dem Missbrauch von KO-Tropfen.

Beherzigen Sie folgende Tipps: 

  • Beobachten Sie bereits, wenn möglich, wie Ihr Getränk zubereitet wird und lassen Sie es nicht aus den Augen, bis Sie es in Ihren Händen halten
  • Decken Sie Ihr Glas immer ab
  • Lassen Sie Ihr Getränk nicht unbeaufsichtigt stehen
  • Wenn Sie mit mehreren Leuten unterwegs sind, passen Sie aufeinander auf
  • Wenn Sie bereits das Gefühl von Schwindel oder Unwohlsein haben, machen Sie Ihre Freunde darauf aufmerksam
  • Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie KO-Tropfen verabreicht bekommen haben, entnehmen Sie sich möglichst schnell eine Urinprobe und gegen zur Polizei und Arzt

Armband soll helfen

Zusätzlichen Schutz können Armbänder bieten, mit denen Getränke auf den oft verwendeten Stoff "Gamma-Hydroxybuttersäure", auch GHB oder Liquid Ecstasy genannt, getestet werden können. Wenn der Stoff enthalten ist, färbt sich das Band blau. Allerdings warnt das Landeskriminalamt: "Die Bänder können nur GBHB, das so genannte Liquid Ecstasy erkennen, aber es gibt sehr viel mehr Stoffe, die verwendet werden können. Da wäre es fahrlässig, sich alleine auf so ein Armband zu verlassen."

 

Empfohlene Kanäle