Mutter lässt eigene Kinder verwahrlosen: Vater aus Schwalmstadt sucht Hilfe

Am 07.06.2019 veröffentlicht

Es sind Bilder, die schockieren. Vor allem, weil einige der dort lebenden Kinder noch nicht einmal Teenager sind. Deswegen wendet sich der besorgte Vater an uns. Er lebt getrennt von seiner Ex-Freundin, sie hat jedoch das alleinige Sorgerecht.

Der Sohn teilt sich mit seinen Geschwistern ein Zimmer, die Wohnung im Schwalstädter Ortskern ist klein, zusätzlich leben dort noch einige Haustiere. Seit zehn Jahren wird die Familie vom Jugendamt betreut. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. Der Vater Manuel Dell wundert sich, warum die Behörden nicht helfen. Unser Reporter Benjamin Holler war sowohl beim Jugendamt im Schwalm-Eder-Kreis als auch bei der Mutter der vier Kinder und hat sich informiert. 

Und das Jugendamt hat wohl direkt nach den Dreharbeiten reagiert. Unser Nordhessen-Reporter Tim Ellrich hat vom Vater erfahren, dass die drei Kinder nach den Dreharbeiten für einige Zeit woanders untergebracht worden sind. Da er kein Sorgerecht hat, dürfen die Kinder nicht zu ihm. "Dann hat sie Luft, aufzuräumen, sich zu sortieren und Luft zu holen. Und dann hab ich nichts mehr dagegen, wenn die Kinder wieder bei ihr leben, weil sie ihre Mama auch lieben.", so der Vater am Telefon. 

Empfohlene Kanäle