Schwesta Ewa legt Revison ein

Am 21.03.2018 veröffentlicht

Die Rapperin und Ex-Prostituierte Schwesta Ewa hat beim Bundesgerichtshof Revision eingelegt. Sie will eine Bewährungsstrafe erreichen. Am 20. Juni 2017 ist sie unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung zu zwei Jahren und sechs Monaten Gefängnis verurteilt worden.

Empfohlene Kanäle