Segelfliegen

Am 11.08.2009 veröffentlicht

Wenn man sich in einen Flieger setzt, sind normalerweise noch ganze viele andere Passagiere mit an Bord. Außerdem gibt es einen Motor, der dafür sorgt, dass man sich fortbewegt. Ganz anders beim Segelfliegen: da sitzt man maximal zu zweit im Flieger und einen Motor gibt's auch nicht. Beim Sportfliegerclub in Riedelbach hat sich Praktikantin Verena auf das Abenteuer eingelassen.

Themen
Empfohlene Kanäle