Skisaison gestartet: Willingen ist gerüstet

Am 21.12.2018 veröffentlicht

In Willingen ist die Skisaison losgegangen. Skifans können auf der frisch präparierten 800 Meter langen Piste am Ritzhagen ins Tal wedeln.

Es ist genug Schnee produziert worden, die Pistenwalzen sind alle vorbereitet. Es kann also losgehen. Morgen um neun startet die diesjährige Skisaison in Willingen. 50 Lastwagen-Ladungen Schnee haben die Willinger Liftbetreiber in den vergangenen Wochen schon produziert. In die Upländer Berge zieht es an schönen Tagen bei perfekten Bedingungen bis zu 5000 Wintersportfans.

Die Tageskarte für Erwachsene kostet 31 Euro. Damit lassen sich 18 Kilometer präparierte Piste erkunden. Die längste Abfahrt ist zwei Kilometer lang. Und auch gastronomisch kann Willingen mithalten. Der "Einkehrschwung" verspricht familiären Hüttenspaß. Der Sessellift Ritzhagen ist der erste, der für die Skifahrer geöffnet ist. Wann die anderen Lifte in Betrieb gehen, ist vom Wetter abhängig.

 

Empfohlene Kanäle