Sparkassen-Filialen setzen auf Selbstbedienung

Am 25.06.2017 veröffentlicht | 472 Aufrufe

Im Kreis Kassel werden 36 Standorte der Sparkasse zu Selbstbedienungsfilialen. Wo früher noch Mitarbeiter im Service saßen, kann man jetzt nur noch Bargeld vom Automaten abheben. Die Sparkasse reagiert damit auf das Kundenverhalten: Die gehen durchschnittlich nur noch einmal im Jahr zu einem Berater und suchen das persönliche Gespräch.

Empfohlene Kanäle
Kommentare