Sport in Hessen: So trotzen Vereine der Coronakrise

Am 06.05.2020 veröffentlicht

Der Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport unter freiem Himmel ist seit dem 6. Mai wieder erlaubt. Nach Wochen des Stillstands darf nach bestimmten Regeln trainiert werden.

Als Bedingung für den Neustart im breitensport werden unter anderem genannt, dass eine ausreichnede Distanz von 1,5 bis 2 Metern gewährleistet sein muss und der Sport kontaktfrei ausgeübt wird. Außerdem müssen Hygiene und Desinfektionsmaßnahmen eingehalten werden. Das gilt insbesondere für die gemeinsame Nutzung von Sportgeräten.

Darüber hinaus haben die Spitzenverbändes des Deutschen Sportbundes Konzepte mit Übergangsregeln für ihre Sportarten entwickelt, die dem noch besseren Schutz vor Infizierungen dienen sollen.

Michael van Alst, Alex Pitronik und Kathrin Ebeling berichten.

Themen
Empfohlene Kanäle