Sportkleidung richtig waschen: Ein Experte gibt Tipps

Am 13.02.2018 veröffentlicht

"Wie wasche ich das?", diese Frage haben wir uns sicher alle schon mal gestellt. Sei es der Bikini nach dem Schwimmbadbesuch oder die verschwitzten Sportklamotten: Brauchen diese Teile eine besondere Wasch-Behandlung? Sebastian Werner und Juliana Müller haben die Antworten.

So waschen Sie Sportkleidung richtig:

pflegeleichtes Waschprogramm verwenden Waschmaschine nicht voll beladen, damit genug Wasser vorhanden ist Flüssigwaschmittel benutzen kein Feinwaschmittel verweden, da sonst die Fasern ausleiern können Badehose, Bikini und Badeanzug gut von Hand ausspülen, dann mit pflegeleichtem Waschprogramm und Flüssigwaschmittel in die Maschine geben Tunschuhe allein in die Waschmaschine geben, niedrige Temperatur einstellen (max. 30 Grad). Alternative: Schuhe mit warmem Wasser reinigen. Funktionskleidung auf links drehen, Reiß-und Klettverschlüsse schließen bei Outdoor-Kleidung: Imprägnierschutz regelmäßig erneuern
Empfohlene Kanäle
Kommentare