Stadt Gießen will Flüchtlingskosten zurück

Am 21.03.2018 veröffentlicht

Die Stadt Gießen traut sich was, denn sie legt sich gleich mit 13 Bundesländern an. Es geht um Millionenbeträge, die Gießen für die Betreuung minderjähriger Flüchtlinge vorgelegt hatte und seit Jahren nicht zurück bekommt. Nun hat die Stadt geklagt, unter anderem auch gegen das eigene Bundesland Hessen. Luisa Vollmert und Rafael Fleischmann berichten.

Empfohlene Kanäle