Stadt Kassel eröffnet Spendenkonto für Obelisken

Am 22.01.2018 veröffentlicht

„Ich war ein Fremdling und ihr habt mich beherbergt.“ In vier Sprachen steht das auf der 16 Meter hohen Säule auf dem Kasseler Königsplatz. Nach der documenta 14 wurde viel über den Verbleib des Kunstwerks disktutiert, jetzt hat die Stadt beschlossen, gemeinsam mit dem Künstler Olu Oguibe eine Spendenaktion ins Leben zu rufen. Insgesamt sollen 600.000 Euro zusammenkommen.

Drei Monate lang kann jetzt auf das unten stehende Konto eingezahlt werden. Danach kann der Künstler entscheiden, ob er die bis dahin erreichte Summe als Kaufpreis akzeptiert. Wenn nicht, wird das Geld an die Spender zurücküberwiesen.

Die Spenden können auf folgendes Konto überwiesen werden:

Kassel documenta Stadt

IBAN: DE16 5205 0353 0000 0110 99

BIC: HELADEF1KAS

Da die Möglichkeit einer Rücküberweisung des Betrags besteht, geben Sie als Überweisungszweck unbedingt "Obelisk + [Name des Spenders/Firma und Anschrift]" an.

Empfohlene Kanäle
Kommentare