Start der documenta14 in Kassel

Am 21.03.2018 veröffentlicht

Am 10. Juni 2017 startet das wohl wichtigste Kunstevent der Welt: Die documenta14 in Kassel. In den nächsten 100 Tagen können die Besucher in Kassel und Umgebung die Werke von über 160 Künstlern bewundern. Hier haben wir die wichtigsten Fakten noch einmal zusammengefasst.

Die Highlights in diesem Jahr:

- Obelisk von Olu Oguibe auf dem Königsplatz

- Marta Minujins: "The Parthenon of Books" direkt vor dem Fridericianum

- "Atlas Fractured" von T. Eshetu

- Die gestapelten Kanalrohre von Hiwa K. auf dem Friedrichsplatz

- "Carved to flow" der Künstlerin O.Nkanga

- "Mühle des Blutes" von Antonio Vega Macotela, direkt vor dem historischen Orangerieschloss

 

Öffnungszeiten:

10. Juni bis 17. September 2017
(täglich 10 bis 20 Uhr)


Eintrittskarten:


Tageskarte
22€ / ermäßigt 15€

Zweitageskarte
38€ / ermäßigt 27€

Dauerkarte
100€ / ermäßigt 70€

Abendkarte
10€ / ermäßigt 7€
(gültig ab 17 Uhr)

Schulklassen
6€
(pro Person)

Familienkarte
50€

Kinder
freier Eintritt
(bis zu zehn Jahren)

Empfohlene Kanäle