Die Sirtfood-Diät: Mit Rotwein und Schokolade zum Traumgewicht

Am 30.08.2018 veröffentlicht

Momentan macht die sogenannte Sirtfood-Diät Schlagzeilen. Bei dieser Diät darf man gerne etwas Rotwein und leckere Zartbitterschokolade genießen. Bis zu drei Kilo in der Woche soll man angeblich damit abnehmen. 

Bei der Sirtfood-Diät darf man alle Lebensmittel essen, die sogenannte Sirtuine enthalten. Das sind Enzyme, die den Fettabbau beschleunigen sollen. Damit besteht die Diät natürlich nicht nur aus Rotwein und Zartbitterschokolade. Zum Beispiel sind auch Walnüssen, Heidelbeeren, Zwiebeln oder auch Rucola erlaubt, erklärt Ernährungsexpertin Ursula Klein. 

Allerdings darf man täglich während der Diät nicht mehr als 1500 Kalorien zu sich nehmen. Ursula Klein empfiehlt bei dieser Kalorienmenge maximal ein Glas Rotwein und ein paar Stücke Schokolade am Tag. Der Facharzt für innere Medizin Dr. Till Lührs aus Wiesbaden sieht in der Sirtfood-Diät jedoch keine großen Unterschiede zu anderen Diäten. Die Sirtfood-Diät ist somit vor allem für die Leute zu empfehlen, die beim Abnehmen nicht auf Rotwein und Schokolade verzichten wollen. 

Empfohlene Kanäle