Streik in Bad Hersfeld: Amazon Mitarbeiter fordern neue Verträge

Im Streit um eine Tarifbindung bei Amazon hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten in Bad Hersfeld zum Streik aufgerufen. Sie möchten damit größeren Druck auf den Onlinehändler ausüben.

Beginnend mit der Nachtschicht um 0.00 Uhr sollen die Mitarbeiter am Dienstag, den 03.04.2018, die Arbeit niederlegen. An dem Streik sollen laut Streikleiterin Mechthild Middeke „an die Hundert“ Mitarbeiter teilnehmen und mit der Spätschicht am Abend enden. Verdi rechnet damit, dass sich rund 500 Beschäftigte der Arbeitsniederlegung anschließen.

Seit Jahren fordert die Dienstleistungsgewerkschaft, dass der US-Konzern, der bundesweit mehr als 12.000 Mitarbeiter beschäftigt, die Tarifverträge des Einzel- und Versandhandels anerkennt. Doch bislang lehnt er dies entschlossen ab.

Themen
Kommentare