Streit vor Gericht - Kanuverbot auf der Nidda?

Am 08.03.2017 veröffentlicht | 1663 Aufrufe

Auf der Nidda dürfen keine Kanus fahren - zumindest auf ein paar Teilstrecken des Flusses für ein paar Monate im Jahr, weil die Tiere, die dort leben, gefährdet seien. Dieses Verbot hält der hessische Kanuverband für übertrieben. Also müssen die Richter entscheiden, ob und wann gepaddelt werden darf. Einer, der mit Spannung auf das Urteil wartet, ist Mick von Oppen. Sarah Thoemmes und Jakob Paßlick haben ihn getroffen.

Empfohlene Kanäle
Kommentare