Überraschendes Studienergebnis: Ab diesem Zeitpunkt machen uns Kinder wirklich glücklich

Am 07.10.2019 veröffentlicht

Sagen wir doch mal, wie es ist: Kinder kosten Zeit, Kraft und Geld. Klar, nichts entschädigt uns so, wie das Lächeln unserer Kleinen, wenn sie zuvor die Wohnung in Schutt und Asche gelegt haben. Doch wirklich glücklich macht uns, laut einer Studie der Universität Heidelberg, erst der Moment, an dem die Kinder endlich aus dem Haus sind.

Die Wissenschaftler werteten für ihre Studie 55.000 Umfragen mit über 50-Jährigen aus 16 europäischen Ländern aus. Das Ergebnis: Kinder haben einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden und die mentale Gesundheit iherer Eltern. Aber: Diese Wirkung tritt erst im Alter ein. Sprich: Sind die Kinder erstmal aus dem Haus, beginnt für Eltern ein neuer – glücklicher – Lebensabschnitt. Eltern seien mit ihrem Leben zufriedener und weniger anfällig für Depressionen als Kinderlose. Aber eben nur, wenn die Kinder bereits das Nest verlassen haben. Mit dem Auszug der Kinder kehre wieder Ruhe in das Leben der Eltern ein, Mütter und Väter könnten endlich wieder verschnaufen und hätten mehr Zeit für sich.

Unsere Reporterin Magdalena Gutsche hat Psychologe Joachim Lask und viele Eltern in Frankfurt zu den Studienergebnissen befragt.

 

Empfohlene Kanäle