"Sabine" wütet in Hessen: Sturm knickt Kran am Frankfurter Dom

Am 10.02.2020 veröffentlicht

Eine stürmische Nacht liegt hinter uns. Orkan "Sabine" hat schon kräftig gewütet: In Frankfurt krachte durch den Sturm ein Ausleger eines Baukrans in den Dom. Weitere Nachrichten zum Sturm finden Sie hier.

Aus Angst um die Sicherheit der Kinder fällt der Unterricht an Schulen am heutigen Montag im Großteil Hessens aus. In Darmstadt, Wiesbaden, Kassel, Offenbach und im Lahn-Dill-Kreis z.B. bleiben alle Schulen heute geschlossen. Darüber hinaus stellt das Kultusministerium den Eltern frei, ob sie ihre Kinder zur Schule schicken oder nicht.

Viele Straßen durch umherfliegende Gegenstände verwüstet

In nahezu ganz Deutschland berichteten die Leitstellen der Polizei in der Nacht von einer Vielzahl an umgestürzten Bäumen, die zum Teil auf geparkte Autos gestürzt waren. Bauzäune wurden umgerissen, Werbetafeln umhergeweht, Klohäuschen stürzten um, Trampoline flogen durch die Gegend. In vielen Regionen hielten sich die Schäden aber in Grenzen.

Chaos auch im Fernverkehr

An Deutschlands Flughäfen herrscht Chaos, die meisten der Flüge wurden gestrichen. In Frankfurt müssen Passagiere improvisieren und schon gestern Abend wuchs die Schlange vor dem Mietwagen-Schalter, denn auch der Bahnverkehr lag und liegt lahm.

Hessens Wälder gelten als Gefahrenzone

Der hessiche Waldbsitzerverband warnt die Bevölkerung davor, in den nächsten Tagen den Wald zu betreten. Viele Wege sind durch umgestürzte Bäume unpassierbar. Sie könnten außerdem durch eine Erschütterung plötzlich in Bewegung geraten, was lebensgefährlich ist. Außerdem können beschädigte Bäume jederzeit umkippen. Waldkindergärten sollten in den nächsten Tagen dem Wald fern bleiben und auf die Freigabe des zuständigen Försters warten.

Darmstädter Schulen am Dienstag wieder regulär geöffnet

Die Stadt Darmstadt hat am Montag mitgeteilt, dass die Darmstädter Schulen am Dienstag, den 11. Februar 2020, wieder regulär geöffnet sein werden. Im Bedarfsfall können die jeweiligen Schulleitungen abweichende Regelungen festlegen.

 

Empfohlene Kanäle