Eine Alternative für die Zukunft?: Plastikflaschen aus Zucker

Am 16.09.2019 veröffentlicht

Unfassbare Mengen an Plastikmüll werden jedes Jahr produziert und noch gibt es kein adäquaten Ersatz. Doch damit könnte bald Schluss sein, denn PLA-Flaschen - also Flaschen aus Zuckerrohr oder Zuckerrüben - sind mehr und mehr im Kommen. Michael van Alst und Pascal Wede haben sich umgehört.

Die Taunussteiner Firma Porn & Associates stellt sogenannte Bio-Plastikflaschen her. Sie bestehen aus Zuckerrüben oder Zuckerrohr und enthalten kein Erdöl - wie bei herkömmlichem Plastik. Nach Gebrauch werden die Flaschen recycelt, unter anderem in einer Belgischen Recycling-Firma. Doch komplett lässt sich das Umweltproblem damit nicht lösen: Damit sich PLA Flaschen lohnen, müsste in den Supermärkten aber auch ein zusätzliches Pfandsystem Flaschen eingeführt werden, damit die Flaschen ordnungsgemäß recycelt werden können. Mehr dazu sehen Sie im Video oben.

Empfohlene Kanäle