Tierpark Sababurg: Wandern mit Rentieren bei Hofgeismar

Am 30.10.2019 veröffentlicht

Rentiere – bekannt aus den Geschichten über den Weihnachtsmann – leben eigentlich in der Wildnis Finnlands, in Lappland. Doch wer nicht so weit reisen möchte, um die berühmte Hirschart zu sehen, hat im Lapplandlager im Tierpark Sababurg bei Hofgeismar die Möglichkeit, die berühmte Hirschart hautnah zu erleben.

Renrajd-Uwe bietet hier seit zwölf Jahren Rentiertouren an. Er wird von allen "Renrajd" genannt, weil es das schwedische Wort für den geführten Zug der Tiere ist. Zwei Monate im Jahr lebt der 67-Jährige mit seiner Frau in Lappland bei den sogenannten "Sami", dem letzten europäischen Ursprungsvolk. Seine Familie besitzt dort eine Herde von 7.500 freilebenden Rentieren.

Renrajd-Uwe ist es wichtig, den Besuchern im Tierpark die Kultur mit Beispielen aus seinem Alltag in Lappland nahezubringen. Zum Schluss gibt es dann für alle einen Rentier-Führerschein. Unsere Reporterin Marie von Berlepsch war bei einer Rentier-Tour dabei.

Empfohlene Kanäle