Tiertransporter umgekippt: 70 Schweine auf der Fahrbahn

Am 11.06.2019 veröffentlicht

Ein 56-jähriger Fahrer ist am Montagabend in Nordhessen mit seinem Tiertransporter verunglückt. Bei dem Unfall auf der Bundesstraße 252 bei Bad Arolsen kippte der Anhänger um und rund 70 der 90 geladenen Schweine gelangten auf die Fahrbahn, wie die Polizei in Kassel am Dienstag mitteilte.

14 Tiere mussten noch an der Unfallstelle getötet werden. Die anderen Schweine wurden wieder eingefangen und mit einem Ersatzfahrzeug weitertransportiert. Der Fahrer war beim Auffahren auf die B 252 ins Schlingern geraten, woraufhin der Anhänger umkippte und die Ladetür beschädigt wurde. Er erlitt dabei leichte Verletzungen. Die Bundesstraße war im Bereich der Unfallstelle für rund vier Stunden voll gesperrt. Den Angaben zufolge entstand ein Schaden von rund 25.000 Euro.

(dpa)

Empfohlene Kanäle