Hitze-Tipps: So kommen Sie gut durch den Sommer

Am 27.07.2018 veröffentlicht

Der Sommer ist endlich so richtig bei uns in Hessen angekommen. Fast 40 Grad zeigt das Thermometer an - und so kommen Sie gut durch die warmen Tage.

Wir haben hier einige praktische Tipps für Sie zusammengefasst:

Insektenschutz für Getränke

Wer kennt es nicht? Man sitzt im Sommer draußen auf der Terasse, trinkt genüsslich ein Glas Limonade und es dauert nicht lange, bis die erste Wespe im Anflug ist. Helfen kann ein Muffin-Förmchen aus Papier. Stülpen Sie es einfach von oben über das Glas. Durch ein kleines Loch muss jetzt nur noch ein Strohhalm gesteckt werden und schon ist ihr Getränk vor den Insekten sicher.

Tropfschutz fürs Eis

Beim Besuch am Badesee gehört für viele ein Eis vom Kiosk einfach dazu. Dumm nur, dass das Eis bei den sommerlichen Temperaturen schneller schmilzt, als man es essen kann. Da sind die Hände schnell klebrig. Auch hier schafft ein einfaches Muffin-Förmchen Abhilfe. Stecken Sie es einfach von unten auf den Stiel und schon haben Sie eine kleine Auffangschale.

Melone zur gesunden Abkühlung

Auch wenn Eis im Sommer natürlich auf Platz 1 der süßen Snacks steht, steckt in ihm natürlich viel Zucker. Gesünder ist da frisches Obst, wie beispielsweise Melone. Schneiden Sie eine Wassermelone in Scheiben und stechen mit Ausstechförmchen kleine Fruchtstücke aus. Anschließend kommt die Melone einfach auf kleine Spieße und schon gibt's einen gesunden Snack am Stiel.

Selbstgemachte Kühl-Akkus

Das Pausenbrot aus der warmen Tupperdose schmeckt nicht wirklich gut. Daher packen Sie ganz einfach einen Kühl-Akku mit dazu. Machen Sie einen Schwamm nass und packen ihn in einen Gefrierbeutel. Dann ab ins Eisfach und schon ist ihr selbst hergestellter Kühl-Akku fertig.

Heiße Anschnallgurte

Wer im Sommer mit dem Auto unterwegs ist, weiß wie unangenehm die ersten Minuten sein können. Nicht nur die Luft ist stickig, auch das Lenkrad, die Sitze und der Gurt wurden von der Sonne aufgeheizt. Verbrennen kann man sich vor allem an den Metallenden des Anschnallgurtes. Nehmen sie einfach eine Sprühflasche mit Wasser und befeuchten Sie das Metallende. Innerhalb von Sekunden ist der Gurt heruntergekühlt.

Empfohlene Kanäle