Fruchtbare Tage erkennen: Trackle dokumentiert weiblichen Zyklus

Am 28.08.2018 veröffentlicht

Viele Frauen kennen das Problem: Schwanger werden, aber genau dann, wenn man es selber für den richtigen Zeitpunkt hält. Das ist mitunter eine richtige Herausforderung. Katrin Reuter aus Frankfurt hat ein Gerät erfunden, das die Lösung sein könnte: ein Vaginalsensor! Es nennt sich Trackle und könnte vielen Frauen das Leben erleichtern.

Trackle ist ein Sensorsystem, das Frauen hilft zu erkennen, wann sie schwanger sind. Es analysiert den Zyklus und sendet die entsprechenden Daten direkt an das Smartphone der Nutzerin. Es hat die Form eines Tampons, die Handhabung ist vielen Frauen also bekannt, und wird über Nacht getragen.

Wie funktioniert das?

Frauen können nur rund um den Eisprung schwanger werden, pro Monat sind das maximal sechs Tage. Wenn der Einsprung eintritt, steigt die Körperkerntemperatur – was dem Gerät sofort auffällt. Bei einem geplanten Kinderwunsch kann so ermittelt werden, wann die Chancen für eine Schwangerschaft am größten sind. Für die Verhütung sei Trackle allerdings nicht geeignet.

Trackle online verfügbar

Seit 4 Jahren arbeit Katrin Reuter mit ihrem Partner an Trackle. Obwohl es in der Gründer-Sendung "Die Höhle der Löwen" zu keinem Deal kam, hat das Team nie aufgegeben. Nun ist Trackle online verfügbar und kostet 199€. Für die zweifache Mutter ein großer Erfolg – und für viele weitere Frauen ein nächster Schritt zur geplanten Schwangerschaft.

Empfohlene Kanäle