Nach Lebensmittel-Skandal: Twistetaler Wurst-Hersteller Wilke versteigert komplettes Inventar

Am 02.03.2020 veröffentlicht

Im Oktober 2019 kommt es in Twistetal-Berndorf zu einem waschechten Lebensmittelskandal: Die Wurstfirma Wilke soll Schuld am Tod von drei Menschen sein. Der Grund: Listerienbefall ihrer Produkte. Wilke meldet Insolvenz an. Doch wohin mit den ganzen Maschinen, Kühlschränken und anderen technischen Geräten? Die werden jetzt versteigert, und RTL Hessen-Reporter Tim Ellrich war dabei.

Rückblick auf den tödlichen Fleischskandal und dessen Folgen:

Empfohlene Kanäle