Unfall mit Lastwagen: Auto rutscht 70 Meter auf dem Dach über die A4

Am 05.03.2019 veröffentlicht

Ein Auto und ein Lastwagen haben auf der A4 zwischen Hessen und Thüringen für stundenlanges Chaos gesorgt. Der Lkw schleuderte über mehrere Fahrbahnen, das Auto rutschte 70 Meter weit auf dem Dach.

Bei einem Unfall nahe Herleshausen an der Grenze von Hessen und Thürigen kam es am Montagabend zu einem Unfall. Die beiden Fahrer trugen schwere Verletzungen davon, wie die Polizei der Deutschen Presseagentur mitteilte. Der 54-jährige Fahrer des Pkw geriet aus bisher ungeklärtem Grund auf den Seitenstreifen und kollidierte mit der Leitplanke. Danach streifte er einen Lastwagen, dessen Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der 35-jährige Fahrer schleuderte mit seinem Sattelzug über drei Fahrstreifen und knallte erst gegen die mittlere Leitplanke und dann wieder an die Leitplanke am rechten Fahrbahnrand.

Das Auto überschlug sich und rutschte nach Angaben der Polizei auf dem Dach über die Fahrbahn, bis es nach 70 Metern stehen blieb. Die beiden Fahrer mussten schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Rund 300 Liter Diesel liefen bei dem Unfall aus, sickerten auch ins Erdreich. Für Bergungs- und Reinigungsarbeiten war die Fahrbahn der A4 am Abend für mehr als vier Stunden gesperrt.

Empfohlene Kanäle