Verbotene Bücher auf der documenta

Am 10.09.2017 veröffentlicht

Es ist ein Kunstwerk, das wahrscheinlich für das größte Aufsehen auf der diesjährigen documenta in Kassel gesorgt hat: Das Pathenon der Bücher. Denn es besteht ausschließlich aus Werken, die verboten sind. Zwar läuft die documenta noch eine Woche, aber schon heute wird damit begonnen, den Büchertempel abzubauen. Fabiana Hilmer war dabei.

Das Kunstwerk wurde am vergangenen Wochenende vervollständigt.

Empfohlene Kanäle
Kommentare