Bett und Schrank aus dem Netz: Worauf man beim Online-Möbel-Shopping achten sollte

Am 17.01.2019 veröffentlicht

Klamotten oder Technik-Artikel kaufen viele von uns gern im Internet, schließlich kann man kleinere Produkte ohne großen Aufwand wieder zurück schicken, wenn es nicht gefällt. Doch wie sieht das aus, wenn man Möbel online kauft? Was passiert, wenn man erst nach dem Aufbau merkt, dass Schrank oder Text doch nicht passen? Sarah Thömmes und Lucas Reichmann haben die Antworten. 

  • Das Widerrufsrecht gilt auch hier 14 Tage lang. Spätestens am 14. Tag sollte die Warte allerdings zurückgesandt sein.
  • Gleiches gilt auch für bereits aufgebaute Möbelstücke – hier sollten aber immer die Geschäftsbedingungen des Online-Händlers beachtet werden.
  • Der Händler kann einen Teil des Geldes einbehalten, wenn es zu einem übermäßigen Gebrauch gekommen ist (und der Verbraucher vorab darüber belehrt wurde).
Empfohlene Kanäle