Verwirrende Terrordrohung - Entwarnung

Am 21.03.2018 veröffentlicht

Nachdem eine Frau an der Haltestelle „Wilhelmshöhe Park“ in Kassel einen Drohbrief gefunden hat, gibt die Polizei jetzt Entwarnung. Auf dem Zettel hatte ein Unbekannter einen vermeintlichen Terroranschlag angekündigt. Er schrieb von einem Blutbad in der Kasseler Innenstadt. Die Polizei ermittelt jetzt wegen möglicher Störung des öffentlichen Friedens und sucht Zeugen.

Empfohlene Kanäle