Video geht um die Welt: Kinderarzt tanzt für kranken Gerrit

Am 16.04.2018 veröffentlicht

Freudentänze sind bekanntlich die schönsten Tänze und in diesem Fall trifft es doppelt und dreifach zu. Ein Kinderarzt aus Wiesbaden hat ein todkrankes Kind damit zum Lachen gebracht.

Gerrit ist vier Jahre alt und todkrank. Er leidet an einer seltenen Krankheit und hat seine Lebenserwartung von nur zwei Jahren längst überschritten. Das zeigt, dass er ein Kämpfer ist und sich nicht so einfach geschlagen geben will. Vor 5 Wochen aber der Schock: Eine lebensgefährliche Grippe versetzt ihn ins künstliche Koma und er erholt sich nur schwer. Das gibt Kinderarzt Mario Berwald den Anlass für den kleinen Gerrit zu tanzen und dies mit dem Handy aufzunehmen.

Was er zu diesem Zeitpunkt noch nicht weiß: Innerhalb einer Woche wird das Video mehr als 3 Millionen Mal angeklickt. Doch das Wichtigste ist, der kleine Gerrit lächelt und genießt den Tanz. Nach und nach erholt er sich und hat nun schon wieder Lust auf Schokopudding.

Für den Kinderarzt aus Wiesbaden war die Tanzeinlage nichts Besonderes, lediglich ein Versprechen, das er eingehalten habe, nachdem er den Jungen mehrmals mit der Spritze pieksen musste. Bei solchen Ärzten ist die Genesung nur halb so schwierig und der Spaß doppelt so groß.

 

Empfohlene Kanäle