300.000 Euro Sachschaden: 79-Jähriger stirbt bei Wohnhausbrand

Am 20.11.2018 veröffentlicht

In Volkmarsen, im Kreis Waldeck-Frankenberg, ist am Dienstagmorgen ein 79-Jähriger bei einem Wohnhausbrand ums Leben gekommen. In den frühen Morgenstunden fing das massive Holzblockhaus Feuer, eine Zeitungszustellerin wurde darauf aufmerksam und verständigte die Polizei.

Die Feuerwehr fand den Mann leblos im Erdgeschoss des Wohnhauses im Ortsteil Lütersheim auf. Er hatte sich alleine dort aufgehalten. Die Löscharbeiten dauerten mehere Stunden an. Durch den Brand entstand ein Schaden von rund 300.000 Euro. Details zur Brandursache sind noch nicht bekannt. 

Empfohlene Kanäle