Vorsätze wirklich einhalten - Teil 1

Am 01.01.2018 veröffentlicht | 850 Aufrufe

Haben Sie auch beschlossen, mit dem Rauchen aufzuhören oder sich ab heute gesünder zu ernähren? Egal was für Vorsätze Sie sich für das neue Jahr vorgenommen haben: In unserer Wochenserie helfen wir Ihnen dabei, dass es ab jetzt kein Zurück mehr gibt! Simone Elbing  hat wirklich hilfreiche Tipps für Sie zusammengestellt.

1. Konkrete Ziele formulieren
Je schwammiger das Ziel, desto unwahrscheinlicher ist es, dass wir es in die Tat umsetzen. Statt "Mehr Sport" lieber "Jede Woche gehe ich mindestens einmal zum Bauch-Beine-Po-Kurs"

2. Ziele öffentlich machen
Sprechen Sie mit ihren Freunden oder ihrem Partner über Ihre Ziele. Zum einen fällt dann das Schummeln schwerer, zum anderen werden Sie mehr Motivation von außen bekommen - und das spornt an.

3. Schritt für Schritt zum Erfolg
Setzen Sie Ihre Ziele nicht zu hoch an, denn das kann leicht in Frust enden. Machen Sie sich einen Plan und formulieren Sie Zwischenschritte, die Sie nach und nach erreichen können.

4. Selbstkontrolle und Disziplin
Sicher lässt sich ein Zeitplan nicht immer strikt einhalten. Akzeptieren Sie, dass es zu Rückschlägen kommen kann, aber lassen Sie den gesamten Vorsatz nicht durch einzelne Misserfolge ins Wanken bringen. 

5. Motivation braucht Gründe
Führen Sie sich vor Augen, warum Sie Ihren Vorsatz einhalten wollen. Wer anfangen will zu sparen, sucht sich einen Grund, wofür es sich zu sparen lohnt – eine tolle Reise vielleicht oder das teure Paar Schuhe, das Sie neulich gesehen haben?

 

Weitere Teile unserer Wochenserie:

Rene aus Frankfurt will aufhören zu Rauchen

Empfohlene Kanäle
Kommentare