Vorsicht Glatteis: Fünf Tipps, wie Sie sich richtig verhalten

Gerade im Winter sind Autofahrer vor neue Herrausforderungen gestellt und müssen besondere Vorsicht walten lassen. Schnee und Eis machen auch kleine Fahrten gefährlich. Wir haben daher für Sie Tipps zusammengestellt, die die Fahrt ein bisschen sicherer machen.

  • Abrupte Lenkbewegungen vermeiden: Durch die geringe Bodenhaftung bei Glatteis verliert man sehr schnell das Gefühl für das Fahrzeug. Vermeiden Sie daher ruckartige Lenkbewegungen. Kommt das Fahrzeug trotzdem ins Schleudern: Auskuppeln und schnell, aber gefühlvoll gegenlenken. Reagiert Ihr Fahrzeug nicht mehr, machen Sie eine Vollbremsung.

  • Behutsam anfahren: Fahren Sie zur Not im zweiten Gang an, um ein Durchdrehen der Räder zu vermeiden. Generell sollten Sie versuchen, möglichst früh hochzuschalten und niedrigtourig zu fahren. Wenn Sie ein Automatikauto fahren und es über ein "Winterprogramm" verfügt, sollten Sie auch das aktivieren.

  • Gewicht an die richtigen Stellen packen: Je mehr Gewicht auf der Antriebsachse ist, desto vorteilhafter ist das Fahren bergauf. Bei Frontantreib heißt das: Die Passagiere auf der Rückbank sollten an einer Problemstelle kurzzeitig aussteigen. Bei Heckantrieb: Am besten den Kofferaum beladen und Mitfahrer auf die Rückbank setzen.

  • Abstand halt: Sie sollten gerade bei Straßenglätte einen deutlich größeren Abstand zum Vordermann halten, da die Bremsleistung Ihres Wagens sich deutlich verschlechtert bei dieser Wetterlage. Als Faustregel wird geraten, den halben Tachowert in Metern zu verdreifachen. Bei 60 km/h sind das beispielsweise etwa 90 Meter.

  • Planen Sie mehr Zeit ein: Gerade in Eile passieren viele Unfälle. Bei Glätte sollten Sie daher auf jeden Fall genügend Zeit einplanen für den Weg, sodass Sie sich ruhig und gelassen den erschwerten Fahrbedingungen begegnen können. 

Generell gilt: Für das Fahren bei Schnee und Eis gibt es keine Musterlösung. Vermeiden Sie am besten Fahrten bei diesen Wetterumständen. Wenn es jedoch nicht anders geht: Fahren Sie umsichtig und sanft und halten sie vor allem immer genügend Abstand.

Themen
Kommentare