Tödliche Flugzeuglandung: Cessna tötet Mutter und ihre zwei Kinder

Am 15.10.2018 veröffentlicht

Nach der tödlichen Flugzeuglandung auf der Wasserkuppe sind die Identitäten aller Opfer geklärt. Es handelt sich um eine 39-jährige Mutter und ihre beiden 11 und 12 Jahre alten Kinder. 

Die bislang unbekannte Identität der drei Toten, die am Sonntag auf der Wasserkuppe von einer Cessna erfasst wurden, ist geklärt: Es handelt sich um eine 39-jährige Mutter, ihren 11-jährigen Sohn und ihre 12 Jahre alte Tochter. Die drei gingen entlang des Flugplatzes spazieren, als die Cessna über die Landebahn hinaus schoss. Laut Polizei lebten die Mutter und ihre Kinder in einem südöstlich von Fulda gelegenen Landkreis.

Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung wollen jetzt die die Unfallursache der tödlichen Landung ermitteln. Auf der Wasserkuppe war eine Maschine am Sonntagnachmittag über das Ende der Landepiste hinausgeschossen. Auf einer direkt dahinter verlaufenden Straße erfasste das Flugzeug die drei Spaziergänger. Der 56 Jahre alte Pilot hatte zuvor versucht, nach einem ersten Landeversuch durchzustarten – leider vergeblich.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei  sucht weitere Zeugen, die Hinweise, Fotos oder Videos zu dem Flugunfall geben können. Die Fotos und Videos können Sie unter der E-Mail-Adresse flugunfall-wasserkuppe@polizei-hinweise.de an die Ermittler weiterleiten. Außerdem gibt es ein Hinweisformular, mit dem schriftliche Angaben zum Unfallhergang gemacht werden können. Dieses Formular können Sie im Internet unter www.polizei-hinweise.de/flugunfall-wasserkuppe aufrufen und ausgefüllt an die Polizei schicken.

Empfohlene Kanäle