Urlaub in der hessischen Heimat: Wasserkuppe statt Mittelmeer

Am 24.06.2020 veröffentlicht

Eine Reise ins Ausland kommt vielleicht für Sie gerade noch nicht in Frage. Viele fühlen sich unsicher wegen Corona. Also sollten Sie vielleicht erstmal aufs Fliegen verzichten und einfach mal in Hessen Urlaub machen! Zum Beispiel auf dem höchsten Berg im Land.

Die 950 Meter hohe Wasserkuppe bei Gersfeld ist für Touristen um eine Anlaufstelle reicher: Das dortige Feriendorf ist fast fertig. 13 von 14 Holzhäusern sind errichtet. Das letzte solle im Herbst an die Reihe kommen, um die Gäste im Sommer nicht mit Baulärm zu stören. Die Unterkünfte am Gipfel verfügen über eine Wohnfläche zwischen 70 und 90 Quadratmetern und sind jeweils für vier bis sechs Personen geeignet. Die Baukosten betragen rund fünf Millionen Euro.

Unter www.feriendorf-wasserkuppe.de finden Sie weitere Informationen zum Urlaub in der Heimat.

Reporter Tim Ellrich hat im Feriendorf Gäste zum Interview getroffen.

Empfohlene Kanäle