Frankfurter Weihnachtsbaum: Von Bad Orb zum Römer

Am 31.10.2019 veröffentlicht

Franfurts Weihnachtsbaum wird auf dem Römerberg aufgestellt. Der Baum kommt in diesem Jahr aus der Kurstadt Bad Orb im Main-Kinzig-Kreis.

Bad Orbs Bürgermeister Roland Weiß übergibt die Fichte symbolisch an die Stadt Frankfurt. Nach der Übergabe wird der Baum direkt vor dem Frankfurter Römer aufgestellt. Allerdings handelt es sich dabei nicht um den ursprünglich ausgesuchten Baum. Ein am Montag gefällter Baum mit dem Namen "Peter von Orb" sei irrtümlich so gebunden worden, dass er nicht transportfähig gewesen sei. Aber ganz Bad Orb hat zusammengearbeitet und gestern einen zweiten Baum gefällt, ein Ersatzbaum. Der Ersatzbaum "Peter von Orb II" ist 4 Tonnen schwer, 31 Meter hoch und etwa 80 Jahre alt.

Am 25. November eröffnet der Weihnachtsmarkt in Frankfurt.

Empfohlene Kanäle