Wenn die Main-Fähre ausfällt: Jutta schwimmt zur Arbeit

Am 20.03.2018 veröffentlicht

Jahrelang ist Jutta Maaßen aus Rodgau mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren. Um über den Main zu kommen, hat sie immer die Fähre genommen - früher.

Doch irgendwann wird die frühe Verbindung gestrichen und deshalb denkt sie sich: Dann schwimme ich eben durch den Fluss. Sonst würde sie nämlich zu spät kommen. Tim Kirschsieper erzählt Ihnen die ganze Geschichte.

Empfohlene Kanäle