Bäckermeister im Interview: Darum schmeckt Brot vom Bäcker besser

Am 07.05.2019 veröffentlicht

Die Deutschen sind echte Brot-Fans: Stolze 42,4 Kilo verzehrt jeder von uns pro Jahr. Das ergaben Zahlen des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks e. V. Aber Brot ist nicht gleich Brot, kann man es doch sowohl beim Bäcker als auch im Automaten beim Discounter kaufen. Ein Bäcker in Wiesbaden hat uns die Unterschiede erklärt.

Vom Teig bis hin zum fertigen Brot ist Handwerk und Zeit gefragt, und genau die nehmen sich die Bäckermeister im Betrieb Schröer in Wiesbaden. Mit 49 Bäckereien hat der Betrieb viele treue Stammkunden – auch, wenn Qualität dort ihren Preis hat. Die "Billigkunden" würden sie in ihren Läden sowieso nicht erreichen, sagt Bäckermeister Hans-Hermann Schröer. Denn wo Discounter mit Niedrigpreisen locken, sind die Brote vom Bäcker fast dreimal so teuer. Im Video von Frank Caspers erklärt Schröer, womit ihr Qualitätsbrot dennoch punktet.

Empfohlene Kanäle