Sondierungsgespräche: CDU will sich Freitag zu Koalitionspartner äußern

Am 07.11.2018 veröffentlicht

Am kommenden Freitag möchte die hessische Union bekanntgeben, mit welcher Partei sie nach der Landtagswahl in Koalitionsverhandlungen eintreten wird. Das sagte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU).

Am Mittwoch trafen sich CDU und SPD zum zweiten Mal in Wiesbaden, um über wichtige Themen im Land wie die Bildungs- und Wohnungspolitik zu sprechen. Das Aufeinandertreffen der Volksparteien hatte weniger den Charakter von Sondierungsgesprächen. Zwar wäre rein rechnerisch eine große Koalition unter den Parteien von Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und SPD-Chef Thorsten Schäfer Gümbel möglich, wahrscheinlicher ist nach den bisherigen Sondierungen aber eher die Weiterführung der seit 2013 bestehenden schwarz-grünen Landesregierung.

Was Volker Bouffier und Thorsten Schäfer-Gümbel nach dem Gespräch am Mittwoch der Presse gesagt hat, sehen Sie im Video oben.

 

Empfohlene Kanäle