Gemeinsam gegen Corona: Hessens Gewerbetreibende werden kreativ

Am 27.03.2020 veröffentlicht

Angesichts der Corona-Krise sowie der drastischen Einschränkungen für das öffentliche Leben, versuchen die Läden in Hessen ihre Existenz mit kreativen Ideen zu sichern. Jetzt sind sie mehr denn je auf ihre Kunden angewiesen, damit sie auch in Zukunft wieder besucht werden können.

In Wiesbaden haben sich etwa 20 Wirte organisiert und das Projekt "Heimatliebe" ins Leben gerufen. Die Locations wollen durch den Verkauf von Gutscheinen die Verluste auf einen längeren Zeitraum verteilen und so die Auswirkungen der Corona-Krise abmildern. Jeder kann seine Lieblingsorte in der Krise unterstützen und vor der Insolvenz retten, indem er ihnen jetzt das Geld zur Verfügung stellt, was man ohnehin bei ihnen ausgeben würde. Dafür bekommt man einen Gutschein und kann diesen dann nach der Corona-Krise einlösen. Folgende Seiten haben sich bereits etabliert:

Diese Seiten sind seit kurzem online und die Initiatoren hoffen, dass sich noch viele gefährdete Betriebe registrieren und mitmachen. Juliana Müller und Pascal Wede über die Projekte.

Empfohlene Kanäle