Millionenschwere Schenkung: Jugendstil-Ausstellung in Wiesbaden

Am 27.06.2019 veröffentlicht

Mit einer millionenschweren Schenkung steigt das Landesmuseum in Wiesbaden zu einem der bedeutendsten Häuser für Jugendstil auf. Mehr als 500 Stücke aus dem 19. Jahrhundert sind künftig in einer neuen Dauerausstellung zu sehen.

Die Schenkung kam vom Ehepaar Nees. Der Wert der Ausstellung wird auf 41 Millionen geschätzt. Für den Kurator Peter Forster ist dies eine ganz besondere Ausstellung: "Es ist das Zusammenspiel aus Keramik, Vasen, Glass, Möbeln und Gemälden, das ganz im Sinne der Jugendstilkünstler als die Idee vom Gesamtkunstwerk, die Verbindung aus Kunst und Leben darstellt, das ist, was sie hier in toto tatsächlich hier erleben können."

Dein Eintritt für Erwachsene kostet 6€, Kinder zahlen nichts.

 

Empfohlene Kanäle