Die Stichwahl am Sonntag entscheidet zwischen Eberhard Seidensticker (l. CDU) und Gert-Uwe Mende (SPD). Foto: Andreas Arnold/dpa

Seidensticker oder Mende: Wer wird Wiesbaden-OB?

Gert-Uwe Mende (SPD) oder Eberhard Seidensticker (CDU). Einer der beiden wird aus der Stichwahl am Sonntag als Wiesbadens neuer Oberbürgermeister hervorgehen. Mende hatte beim ersten Wahlgang mit 27,1 Prozent zwar das beste Ergebnis, verfehlte aber deutlich die erforderliche absolute Mehrheit. Sein Konkurrent Seidensticker kam auf 24,5 Prozent der Stimmen.

In Wiesbaden sind rund 200.000 Männer und Frauen wahlberechtigt. Der Oberbürgermeister wird für sechs Jahre gewählt. Der bisherige Amtsinhaber Sven Gerich (SPD) hatte seine Kandidatur im Januar zurückgezogen. Als Grund nannte der 44-Jährige eine "Schmutzkampagne" in der Kommunalpolitik. Die Staatsanwaltschaft ermittelt aktuell wegen einer umstrittenen Urlaubsreise nach Spanien gegen Gerich.

 

Themen
Kommentare