Anti-Terror-Übung: Spezialkräfte der Polizei proben Ernstfall

Am 09.08.2019 veröffentlicht

Sollte in Hessen ein Terrorangriff drohen, dann muss die Polizei schnell reagieren. Darauf wurden die Beamten in Wiesbaden am Freitag vorbereitet. Unter anderem wurden sie mit einer Handy-App und neuen Sturmgewehren ausgestattet. 

Zwei mutmaßliche Terroristen werden nach einem Waffenkauf vom Mobilen Einsatzkommando der Polizei gestoppt. Plötzlich finden die Beamten eine Bombe, ein Job für den ferngesteuerten Spezialroboter. Dieser zerstört den Sprengstoff. Ein Szenario, das zwar nur eine Übung ist, im Ernstfall aber Leben retten könnte. Deswegen probten die Beamten an der Wiesbadener Polizeakademie das richtige Verhalten in solch einer Situation. Die Übung in der Praxis sehen Sie im Videobeitrag von Andreas Schopf.

 

Empfohlene Kanäle