Jetzt ist Schluss: Thorsten Schäfer-Gümbel beendet seine politische Karriere

Am 11.04.2019 veröffentlicht

Der langjährige Partei- und Fraktionschef der hessischen SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, zieht sich aus der Politik zurück. Zukünftig wird er in der Entwicklungsarbeit aktiv sein. Unsere Politik-Reporterin Lucia Voßbeck-Elsebusch hat ihn noch einmal vor seinem Abschied getroffen.

Nach der verlorenen Landtagswahl und seinen drei gescheiterten Versuchen, Ministerpräsident in Hessen zu werden, gab Thorsten Schäfer-Gümbel vor ein paar Wochen seinen Rücktritt aus der Politik bekannt. Der 49-Jährige will bis Herbst all seine politischen Ämter abgeben und neue Wege gehen. Generalsekretärin Nancy Faeser hat bereits angekündigt, für den Parteivorsitz des hessischen Sozialdemokraten zu kandidieren. Ob Faeser auch für den Posten der Fraktionsvorsitzenden antreten wird, ist noch offen.

Neue Perspektive bei der GIZ

Von der Politik geht es für Thorsten Schäfer-Gümbel nun zur Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) nach Frankfurt-Eschborn. Dort wird er Vorstandsmitglied und ab Oktober zusätzlich Arbeitsdirektor.

Empfohlene Kanäle