SPD in Wiesbaden: Schäfer-Gümbel stellt Wahlkampagne vor

Am 20.08.2018 veröffentlicht

Im Oktober 2018 wird in Hessen der Landtag gewählt. Die SPD hat mit Thorsten Schäfer-Gümbel dazu in Wiesbaden ihre Themen vorgestellt. Der Spitzenkandidat präsentiert sich hierbei als 'Macher'.  

Thorsten Schäfer-Gümbel startet nach 2009 und 2013 nun zum dritten Mal bei den Hessischen Landtagswahlen als Spitzenkandidat der SPD. "Ich fühle mich so gut vorbereitet wie noch nie", erklärte er uns. Als er die Führung der hessischen SPD von der gescheiterten Andrea Ypsilanti übernahm, galt er als Lückenfüller. Nun setzt er sich für die Verbindung von Stadt und Land, bezahlbare Mietwohnungen und die Modernisierung von Schulen ein. Er möchte sich um die Themen kümmern, die seiner Meinung nach von der jetzigen Landesregierung unter den Teppich gekehrt werden. 

Vor der hessischen Landtagswahl wartet noch eine harte Prüfung auf die SPD, denn zwei Wochen vorher wählen die Bayern. Dort liegen die Umfragewerte der SPD bei weniger als zehn Prozent. Thorsten Schäfer-Gümbel möchte den Wählern jedoch beweisen, dass er es besser kann. 

Empfohlene Kanäle